Holocaust Memorial in Berlin

Bei einer Städtetour nach Berlin besuchte ich auch das Holocaust Mahnmal. Das Mahnmal, entworfen von Peter Eisenmann, wirkt zunächst abweisend. Die grauen Blöcke, die auf einer Fläche von 19.000 m² regelmäßig angeordnet sind werfen zunächst viele Fragen auf. Wenn man durch die Schluchten ins Innere des Mahnmals geht, wird einem sehr bewusst, was Eisenmann erreichen wollte. Man ist betroffen und die Gedanken sind bei den Menschen, denen unsägliches Leid angetan worden ist.
Hier entstand wohl mein emotionalstes Bild: „lost souls“ Wer schon dort war, wird es sicher nachvollziehen können.
aEKR_5546-1
aEKR_5546-1
lost souls
« 1 von 4 »
Ein Klick in das Bild öffnet eine Galerie oder eine Slideshow.
© 2014 Egon Kronschnabel – all rights reserved.
error: Content is protected !!